Drymat Systeme sind schonend für Haus und Material – Erfahrungen aus Meiningen

Drymat Systeme zeichnen sich vor allem durch kosten- und materialschonende Wirkweisen aus. In vielen Fällen ist ein behutsamer Vorgang sehr wichtig, um nicht historische oder denkmalgeschützte Gebäude zu beschädigen.

So auch beim Haus der Familie B. aus Meiningen, Thüringen. Das elegante Fachwerkhaus gilt als das älteste Haus von Meiningen. Das Haus steht unter Denkmalschutz und wurde bereits komplett saniert. Dennoch traten Probleme durch Feuchtigkeit in den Wänden des Hauses auf. Die Eigentümerfamilie hat lange nach geeigneten Methoden und Unternehmen gesucht, die das Haus kostengünstig, effektiv und vor allem schonend trocknen können. Letztendlich entschied sich Familie B. für das System Drymat 2030 EO+.

Mit Erfolg: Im Januar 2012 wurde das Drymat System in dem schönen Fachwerkhaus installiert. Bereits wenige Wochen nach der Installation wurde die Abtrocknung sichtbar und messbar. In kurzer Zeit wurde so das Fachwerkhaus getrocknet und gegen Verfall geschützt. Das sparsam mit Strom arbeitende Drymat System bleibt installiert und sorgt so für trockene Wände.

Drymat Systeme eine erfolgreiche Alternative

Im Regelfall bedeuten feuchten Hauswände einen enormen Aufwand: Wände werden aufgestemmt, Löcher gebohrt, große, laute Maschinen in Position gebracht. Neben den wohnlichen Einschränkungen durch ausladende und lärmende Gerätschaften wird vor allem der Geldbeutel von Hausbesitzern strapaziert. Im Falle von Familie Uhlig wurde zunächst auch ein konventionelles System eingesetzt.

Das neu sanierte Zweifamilienhaus der Familie Uhlig aus Erlau war teilweise bis in eine Höhe von 1,50 m von aufsteigender Feuchte betroffen. Um diesem aufsteigendem Wasser zu trotzen, wurde eine Drainage im Haus der Uhligs installiert. Diese Drainage funktionierte zwar einwandfrei, doch die aufsteigende Feuchte konnte sie nicht aufhalten. Schon bald war klar, dass eine Horizontalsperre notwendig war, um das Aufsteigen des Wassers zu stoppen. Nach Abwägung aller Möglichkeiten und Kosten entschied man sich für das System 2030 EO+ von Drymat.

Der Einsatz des Drymat Systems war ein voller Erfolg: Bereits nach 8 Monaten wurde bei den Wänden, die ehemals bis zu einer Höhe von 1,50 m von Feuchtigkeit betroffen waren, der trockene Zustand erreicht. Familie Uhlig lebt nun endlich in rundum gesunden Wänden und kann sich am Eigenheim erfreuen.

Haben Sie in Ihren vier Wänden auch mit aufsteigender Feuchtigkeit zu kämpfen? Dann informieren Sie sich unter www.drymat.de über die Wirk- und Funktionsweise von Drymat Systeme.

Weiterempfehlung von Drymat – Positive Drymat-Erfahrungen

Kurz vor dem Wochenende am 17. Februar erreichte eine Mail unseres Kunden Herrn Rinck. Bei Herrn Rinck sind ebenfalls Drymat-Systeme erfolgreich im Einsatz und haben das feuchte Mauerwerk trocknen können. Das Besondere an Herrn Rinck: Er empfiehlt Drymat Systeme Frank Lindner sogar über die Landesgrenzen hinaus:

Werte Damen und Herren,

Wir selbst haben schon unsere Erfahrungen mit Drymat-System in unserem Haus gemacht und sind sehr zufrieden.
Freunde von uns möchten in Frankreich ein Haus durch Ihre Firma trocken bekommen.
Wäre das für Sie machbar? Bitte geben Sie mir Bescheid und ich würde Ihnen den Kunden vermitteln.

Vielen Dank im Voraus.

A. Rinck

Zuschriften wie diese und das nahezu ausschließlich positive Feedback unserer Kunden zeigt uns, dass unsere Drymat-Systeme unseren Kunden wirklich weiterhelfen und wir dadurch Tausenden Kunden viel Ärger und Kosten ersparen konnte. Der Antrieb von Drymat Systeme Frank Lindner werden immer die 100&-ige Kundenzufriedenheit und maximale Trocknungsergebnisse sein!

Weitere Informationen über Drymat Systemefinden Sie auch unter www.drymat.tv und www.drymat.de

Hier meldet sich ein sehr zufriedener Drymat-Kunde

Eine ganz besondere Zuschrift haben wir von unserem Kunden Wolfgang Litschke erhalten. Dieser ist so zufrieden mit seinem Drymat-System, dass er‪ sich sogar vorstellen kann, im Drymat-Außendienst zu arbeiten. Aber lesen Sie selbst:

Hallo,‬

‪hier meldet sich ein sehr zufriedener Drymat-Kunde. In dieser Woche war der Service-Techniker Herr Richter bei mir zur letzten Messung. Es ist alles in Ordnung.‬

‪Nun habe ich mir überlegt, der Herr Richter kommt bis aus dem Erzgebirge zu‬
‪mir. Wäre es nicht günstiger, wenn die Firma hier eine Art „Schläfer“ hätte,‬
‪der bei Bedarf sofort aktiv wird. ‬

‪Als rüstiger Rentner würde ich gern diese Aufgabe auf freiberuflicher Basis‬
‪übernehmen. Ich habe eine ingenieur-technische Ausbildung und auch einige‬
‪Qualifikationen in der Nach-Wende-Zeit abgelegt. Als Wirkungsbereich kann‬
‪ich mir den Raum Halle, Magdeburg bzw. Leipzig vorstellen. Über eine‬
‪Zusammenarbeit wäre ich sehr erfreut.‬

‪Ich wünsche Ihnen und dem Unternehmen Drymat weiterhin viel Erfolg.‬

‪Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Litschke‬

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden sich derart mit den Drymat Systemen identifizieren können und so zufrieden sind. Konkret haben wir derzeit keine Stellen anzubieten. Schauen Sie soch einfach regelmäßig auf unserer Webseite vorbei und schauen Sie, ob wir nach neuen Mitarbeitern suchen.

Sie sind auch ein zufriedener Kunde und möchten ihre Erfahrungen mit Drymat mit unseren Lesern teilen? Dann schicken Sie Ihren Erfahrungsbericht an info@drymat.de!

Ihr Drymat Systeme-Team

Gasthof Zwota erfolgreich trocken gelegt – Drymat Erfahrungen

Über das Internet stieß Frau Baumgartl vom Gasthof Zwota auf die Sanierungsprofis der Drymat Systeme aus Niederwiesa. 2009 begutachteten darufhin die Ingenieure von Drymat aus Sachsen den Gasthof Zwota.

Nasse Wände, feuchtes Mauerwerk und Schimmel (Salpeter) an den Wänden weckten Handlunsgbedarf. Nach Begutachtuung der Lage vor Ort und Messung der Feuchtigkeitswerte in den Wänden rückten wenige Tage später die Profis der Drymat Systeme an und installierten in kurzer Zeit ein Drymat-System im Keller des Gasthofs Zwota. Seitdem arbeitet das Drymat-System ohne Beanstandungen und trocknet und trocknet und trocknet den Gasthof Zwota. Wie zufrieden der Gasthof Zwota mit ihrem Drymat-System ist, zeigt folgender Brief:

Gasthof Zwota erfolgreich trocken gelegt - Drymat Erfahrungen

Gasthof Zwota erfolgreich trocken gelegt – Drymat Erfahrungen

Darin schreibt Herr Meinel vom Gasthof Zwota über Drymat-Systeme:

„Im Februar 2009 installierte Ihr Unternehmen ein Drymat-Entfeuchtungssystem in unserer Immobilie. Wir sind mit den Ergebnissen dieser Maßnahme sehr zufrieden, bereits nach wenigen Wochen ließ sich ein spürbarer Rückgang der Feuchtigkeit feststellen. Es war ein Leichtes unser altes Gebäude von dern Feuchtigkeit sehr kostengünstig zu befreien, dafür möchten wir an dieser Stelle danken und empfehlen Ihre(r) Methode gern weiter.

Mit freundlichen Grüßen, Landgasthof Zwota, Mario Meinel“

Wir freuen uns sehr, mit dem Gasthof Zwota einen weiteren zufriedenen Kunden gewonnen zu haben. Mehr Informationen über den Gasthof Zwota sowie über Drymat Systeme erfahren Sie unter den folgenden Links:

Webseite des Landhotels Gasthof Zwota
Entfeuchtungssystem

 

Ingenieure von Drymat Systeme aus Niederwiesa legen die Eremitage in St. Petersburg trocken

Was passiert, wenn eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt nasse Füße bzw. feuchte Wände im Keller bekommt? Sie holt sich Fachleute aus Deutschland ins Haus. Seit einigen Jahren sind die Profis der Drymat Systeme aus Niederwiesa damit beschäftigt, die ehrwürdigen Mauern der Eremitage, des Katharinenpalastes und der Peter und Paul-Kathedrale St. Petersburg mit Hilfe des elektrophysikalischen Verfahrens von Drymat trockenzulegen.

Drymat Erfahrungen im MDR SachsenSpiegel

Drymat Erfahrungen im MDR SachsenSpiegel

Mauer-Entfeuchtung durch Drymat – das scheint die Russen überzeugt zu haben. Die Eremitage befindet sich in einem Barockpalast, den Zar Peter der Große Mitte des 18. Jahrhunderts errichten ließ. In ihm lagern fast drei Millionen Kunstwerke aller Epochen und Künstler. Allerdings nagt der Zahn der Zeit, und das Wasser der Newa, an den Grundfesten. Die Keller sind feucht und das Erbe in Gefahr.

Mauertrockenlegung durch Drymat in den Dresdner Neuesten Nachrichten

Mauertrockenlegung durch Drymat in den Dresdner Neuesten Nachrichten

Frank Lindner konnte es kaum fassen, als seine Firma Drymat den russischen Großauftrag zur Trockenlegung der Eremitage bekam: „Seit 2004 stehen wir in Kontakt. Schnell stellte sich heraus, auf welche Mammutaufgabe wir uns da eingelassen haben.“ Denn nach Russland fährt man nicht mal eben so,  erst recht nicht in seine Schatzkammer: „Die Sicherheitsvorkehrungen sind extrem streng. Die Eremitage ist wie ein Staat im Staate.“ Dazu kommt bis zu 4,50 Meter dickes Mauerwerk. Der Mörtel ist durch beigemischtes Eigelb besonders fest. Lindner: „Damit werden wir noch Jahre zu tun haben.“

Dank der Drymat Systeme hat sich die Lage in der Erimitage jedoch deutlich verbessert. Drymat konnte die Schadensfeuchte in der Erimitage deutlich senken, im Schnitt betrug die durchschnittliche Feuchte am Ende des Projekts lediglich ein Viertel der Feuchte vor Beginn. Es ist also zu einem erheblichen Teil der Drymat Systeme zu verdanken, dass eines der wichtigsten Museen Europas auch in Zukunft auf sicheren Beinen steht!

Drymat Erfahrungen und Referenzen finden Sie hier.

Bilder und einen Beitrag des MDR Fernsehen über den Einsatz von Drymat in der Erimitage finden Sie hier.

Werbeagentur Dresden

Nie wieder nasse Kellerwände in der Traukirche in Dornheim

Innovativ, nachhaltig und preiswert – das sind die Eigenschaften der Produkte der Drymat Systeme. Dank hochwertiger Materialien und erstklassiger Verarbeitung geben wir 20 Jahre Garantie auf alle Steuergeräte der Drymat-Systeme.

Wie erfolgreich die Drymat-Systeme arbeiten, können Sie am folgenden Beispiel sehen.

Die Traukirche Dornheim - Sehr gute Erfahrungen mit dem Drymat-System

Die Traukirche Dornheim - Sehr gute Erfahrungen mit dem Drymat-System

Die Geschichte der Dornheimer Kirche reicht zurück bis ins 8. Jahrhundert – und sie wäre womöglich schon zu Ende, wenn es dem Freundeskreis zur Erhaltung der Traukirche von Johann Sebastian Bach e. V. nicht gelungen wäre, das Bauwerk mithilfe des Drymat-Systems von starker, aus dem Erdreich aufsteigender Nässe zu befreien. Die Traukirche hat eine lange Geschichte, bereits im 8. Jhd. wurde das Gotteshaus gebaut. Bei der ersten Dornheimer Kirche handelte es sich sogar noch um eine Holzkirche.

Vom 12. Jhd. dagegen ist der Bau einer neuen Kirche überliefert, von welcher der Turm und die Westwand heute noch erhalten sind. 1474 bis 1479 fand eine Erweiterung der Kirche nach Osten und Süden statt. Am Südportal findet sich die Jahreszahl 1474. Auf diese Zeit geht auch die Apotrophäische Maske außen an der Südwestecke zurück. Von 1430 stammt der große, ursprünglich dreiflügelige Schnitzaltar, aus demselben Jahrhundert das Kruzifix. Sehenswert ist das Epitaph für den schwarzburgischen Rat von Christoph von Entzenbergk aus dem Jahre 1585. Im Jahre 1647 erfolgte der Neubau des Turmobergeschosses mit welscher Haube nach dem Brand 1631. Der Einbau der Emporen und des Altars mit Kanzel vom Hofbildhauer Christoph Meil ist im Jahr 1724 belegt.

Die Traukirche Dornheim hat sehr gute Erfahrungen mit dem Drymat-System.

Die Traukirche Dornheim hat sehr gute Erfahrungen mit dem Drymat-System.

Wegen statischer Probleme des Glockenturmes wurde 1817 das Glockenhaus
anstelle der ehemaligen Sakristei errichtet. 1857 folgte der Neubau der Nord- und Ostwand. 1966 bis 1985 wurde eine Sicherung und eine teilweise Sanierung des Gebäudes und ein Neubau einer Orgel mit 18 Registern und 998 Pfeifen durch den Orgelbaumeister Schönefeld aus Stadtilm unter Verwendung des Werkes und des Prospektes aus Schöngleina veranlasst.

Feuchte Wände Sanierung in der Kirche Dornheim in Thüringen

Feuchte Wände Sanierung in der Kirche Dornheim in Thüringen

Schon 1986 aber musste die Kirche erneut baupolizeilich gesperrt werden. Infolge des defekten Daches und des Einbaus eines Betonfußbodens ging der Verfall der Kirche rasant weiter, sodass sogar ihr Abriss erwogen wurde. Durch den neu gebildeten Freundeskreis wurden mit Unterstützung des Thüringer Amtes für Denkmalpflege, des Fördervereines für Denkmalpflege und der Thüringer Landeskirche in den Jahren 1996 bis 1999 umfangreiche Sanierungsversuche durchgeführt. Zur Bekämpfung der starken Durchfeuchtung des Mauerwerks wurde das Erdreich um die Kirche drainiert, eine aufwändige Foliensperre eingezogen, zahlreiche Bohrungen im historischen Mauerwerk vorgenommen und mehrfach Sanierputz aufgetragen – vergeblich.

Trotz eines großen Anteils an Eigenleistung war der Freundeskreis schließlich um erhebliche Geldbeträge ärmer und um viele schmerzliche Erfahrungen reicher. Erst die Zusammenarbeit mit den Experten für Mauerentfechtung, der Drymat Systeme (www.drymat.de) löste das Problem. Beim Drymat-System geht es darum, die Polarität des elektrischen Feldes im Mauerwerk umzukehren und damit die aufgestiegene Feuchtigkeit wieder in den Boden „zurückwandern“ zu lassen – Wände, Zwischendecken und der Kellerboden werden wieder trocken. Im Falle der Traukirche konnte mit dem elektrophysikalischen Verfahren von Drymat ein unersetzliches Kleinod vor dem totalen Verfall bewahrt werden.

Wenn Besucher dieser Bachgedenkstätte durch den Torbogen den ersten Blick auf diese Kirche werfen, bietet sich ihnen ein anheimelndes Bild. Durch das tief herabgezogene rote Dach und den malerischen Aufgang zur 1. Empore hat diese Kirche einen besonderen Reiz. Auch der vorgesetzte Glockenturm und die Dachgauben nehmen dem Bauwerk die Strenge, die viele Kirchen ausstrahlen. Bei der Auswahl des Standplatzes hatten die ehemaligen Erbauer eine glückliche Hand. Das gesamte Ensemble, vom Toreingang, der Kirche mit dem Kirchhof bis zum sich anschließenden Hof strahlt Ruhe und Frieden aus. Das wird auch immer wieder von den zahlreichen Besuchern aus dem In- und Ausland bestätigt.

Dank des Drymat-Systems konnte die Traukirche und damit ein historisches Stück Dornheim gesichert werden. Haben Sie ebenfalls Probleme mit feuchten Keller- oder Häusewänden? Dann könnten die Drymat-Systeme genau das Richtige für Sie sein.

Das sind die Vorteile des Drymat®Systems:

  • Hoher Trocknungseffekt im Keller
  • Sinkende Heizkosten
  • Kaum Bauarbeiten im nassen Keller
  • Gesundes Wohnklima im ganzen Haus
  • umweltfreundlich + denkmalsschutzgerecht
  • Wartungsfreier Betrieb des Systems

Fordern Sie gleich unsere Informationsbroschüren an!

Für eine kostenlose, unverbindliche und umfangreiche Beratung rufen Sie uns am besten an. Unsere Experten beraten Sie, wie Sie Feutigkeit und Nässe am besten mit Drymat-Systemen aus Ihren Wänden verdrängen können.

Mehr Informationen über das Erfolgsprinzip der Drymat-Systeme finden Sie hier.